Aktuelle Produktion

Wir lassen uns von COVID-19 nicht (mehr) vom Spielen abhalten!

Benefiz
– Jeder rettet einen Afrikaner

von Ingrid Lausund

zum Inhalt:

Eva, Christine, Rainer, Leo und Eckhard proben eine Wohltätigkeitsver­anstaltung. Es geht um ein afrikanisches Schulprojekt. Sie sind nicht prominent – aber überaus motiviert! Man möchte Spendenbereitschaft wecken und dabei informativ sein, ohne zu langweilen. Wie aber funktioniert das, unterhaltsam über Not und Elend in Afrika zu reden? Mit Entertainment, mit Kunst oder doch eher mit Betroffenheit? Sollte man vielleicht noch einen „echten“ Afrikaner engagieren, damit die Botschaft authentischer rüberkommt? Eitelkeiten, Vorurteile und Konkurrenzdenken stellen die Gruppe vor eine harte Zerreißprobe …

Auf scharfsinnige und kluge Art und Weise bricht Ingrid Lausund in ihrem Stück eine brisante soziale Thematik auf. Sie entlarvt unser oftmals heuchlerisches Verhältnis zu Armut und globaler Ungerechtigkeit und hält der Wohlstandsgesellschaft den Spiegel vor.

Eine schräge, manchmal rabenschwarze Gesellschaftskomödie in einer Bearbeitung des Spin-Off-Theaters.

Es spielen:
Tanja Busch, Vici Kaller, Karsten Kunde, David Riedel, Frank Strobelt

Regie: Frank Strobelt
Co-Regie: Vici Kaller
Regieassistenz: Jenny Olbrich
Technik: Kalle Zuber

Termine (jeweils 20:00 Uhr):
(Kartenreservierungen bitte direkt bei der jeweiligen Bühne)
01.04.2022 Kofferfabrik, Fürth PREMIERE
03.04.2022 Kofferfabrik, Fürth
10.04.2022 Desi, Nürnberg
30.04.2022 Loni-Übler-Haus, Nürnberg
14.05.2022 Keck, Nürnberg

(c) Fürther Nachrichten, 01.04.2022
(c) Fürther Nachrichten, 06.04.2022
Wir bedanken uns beim Kulturamt der Stadt Fürth für die Kulturförderung!

Rechtshinweis:
Die Aufführungsrechte zu „Benefiz – Jeder rettet einen Afrikaner“ von Ingrid Lausund liegen beim Suhrkamp Verlag, Berlin